Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Erzählen Sie anderen von unserem Projekt!

Sportfest

31.01.2020_ Bewegte Begegnungen in der Paul-Klee-Schule

Je nachdem, was es für Material gibt, kann man auf dieser Seite ein Video einstellen und/oder eine Bildergalerie laufen lassen. Diese kann auch zum Weiterklicken sein. Außerdem kann auch ein Artikel eingestellt werden.

Der Rest ist ein Blindtext. Dieser 30-minütige Dokumentarfilm über unser Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Filmemacher und Künstler Philipp von Zitzewitz. Er vermittelt einen Eindruck davon, was alle Beteiligten bewegt hat und welchen enormen Zugewinn diese Arbeit für Schüler*innen, Lehrkräfte, Pädagog*innen und Eltern bedeutet. Begleitung der Projekte, von der Puppenwerkstatt, über die Graffiti-Aktion auf den Burgdorfer Stromkästen bis hin zu gemeinsamen Sportveranstaltungen. 

Wiebke Schwarzrock-Pittalis

›› StD‘, Sek-I-Koordinatorin
Gymnasium Burgdorf

Michael Loske

›› OStD, Schulleiter
Gymnasium Burgdorf

Uwe Kirchner

›› Förderschulrektor
Paul-Klee-Schule Celle

UNSER PROJEKT:
Ein interdisziplinärer Bildungsansatz am Gymnasium Burgdorf

Seit diesem Schuljahr (2019/20) kooperiert das Gymnasium Burgdorf mit der Paul-Klee-Schule (Förderschule für geistige Entwicklung), Celle, im Rahmen eines Projekts zum kulturellen Lernen. Dabei schaffen wir aktiv Begegnungen zwischen Lernenden, Eltern, Pädagogen und Mitarbeitern beider Schulen. Beispiele für Begegnungen sind Kinovorführungen, Theaterveranstaltungen, Sportfeste, Kunstausstellungen etc. Darüber hinaus arbeiten wir aber auch im Bereich der ästhetischen Bildung und im Fach Sport zusammen. Diese Zusammenarbeit erfolgt auf vier verschiedene Weisen:

  1. Durch wechselseitige Ausstellungen informieren wir die Schulöffentlichkeit über Arbeitsprozesse und Ergebnisse zu gemeinsamen Themen, die sich im normalen Schulbetrieb ergeben und im Rahmen unserer Curricula möglich sind. So haben wir z.B. im Fachbereich Kunst eine gemeinsame Kulturwoche im Februar ausgerichtet, in der Exponate zu verschiedenen Themen (Bauhaus und Paul Klee, Nachhaltigkeit und Recycling-Kunst, Graffitis zur Erinnerungskultur u.a.) ausgestellt und als interaktive Ausstellung den Burgdorfer Schulen präsentiert wurden. Zusammen richteten wir Abendveranstaltungen mit Musik, Tanz und bunten Spielen für die interessierte Öffentlichkeit aus.
Kulturwoche: Lernende beider Schulformen entwickeln gemeinsam Lösungsansätze zu gesellschaftlichen Themen und Fragestellungen, die die Ausstellung aufzeigt.
  1. Zudem arbeitet das Gymnasium Burgdorf mit Arbeitsergebnissen der Paul-Klee-Schule. Beispielsweise hat die Förderschule Handpuppen von Paul Klee nachgebildet. Das Gymnasium Burgdorf wiederum hat in einer AG Roboter gebaut und sie so programmiert, dass die Puppen zur Musik über eine App zum Tanzen gebracht werden können. Eine 8. Klasse des Gymnasiums Burgdorf arbeitete in einem fächerverbindenden Kunst-Englisch-Projekt zu Kostümen des Triadischen Balletts, welche die Förderschüler hergestellt hatten. Hierzu entstanden Plakate auf Englisch im Rahmen der curricularen Vorgaben beider Fächer im regulären Unterricht.
  1. Die dritte Arbeitsweise besteht darin, gemeinsam zusammenzuwirken. So hat der Sportleistungskurs einen Sportwettbewerb in der Paul-Klee-Schule ausgerichtet und hat mit den Förderschülern Sportfeste vorbereitet.
    Weitere Begegnungen gemeinsamen Zusammenwirkens sind u.a. geplante Gaffitiarbeiten, bei denen Lernende beider Schulen die Stromkästen Burgdorfs zum Thema „Natürlich Burgdorf“ (städtisches Jahresthema) verschönern, das Anlegen eines Dachgartens im Rahmen unserer Projektwoche und das Errichten eines Informationsraums zu inklusiver Arbeit. Im Mai nehmen Lernende, Lehrende, pädagogische Mitarbeiter und Eltern gemeinsam an einer Studienfahrt nach Bern in das Paul-Klee-Zentrum teil, um dort in gemischten Workshops zu arbeiten und freie Zeit gemeinsam zu verbringen.
Schüler unterrichten Schüler: Zirkeltrainingsparcours vom Sport-LK vorbereitet und mit Förderschülerinnen und Förderschülern durchgeführt.
  1. Ferner nutzen beide Schulformen gegenseitig die fachlichen und pädagogischen Expertisen der anderen, beispielsweise bei der Beratung von Inklusion, der Ausgestaltung von Nachteilsausgleichen, Fachtagungen zu differenzierter Pädagogik, Arbeitsweisen zum Fachvokabular etc.

Eine gegenseitige Abordnung von 6 Stunden unterstützt die Kommunikation und Vernetzung.

Welchen Mehrwert sollen Projekte in den Bereichen Sport und ästhetische Bildung mit einer Förderschule für Geistige Entwicklung für ein Gymnasium haben? Ist die Störung des schulischen Alltags durch zusätzliche Veranstaltungen gerechtfertigt durch einen Output, der messbar und sinnvoll ist?

Das Besondere an dem Projekt „Kulturelles Lernen verbindet“ ist, dass es anknüpfend an die curricularen Vorgaben einen Frame bietet, der kein konkretes, generalisierendes und messbares Lernziel vorgibt. Es schafft einen offenen, in Schule begrenzt beurteilten Raum, der den Jugendlichen die Möglichkeit der individuellen Persönlichkeitsentwicklung gewährt. Durch die Chance der Begegnung lernen die Schülerinnen und Schüler nachhaltig und ganzheitlich, Berührungsängste abzubauen, die Welt im größeren Kontext als ihren Schutzraum Gymnasium wahrzunehmen, selbstwirksam sein zu können und politische und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. „Kulturelles Lernen verbindet“ Hochbegabte und Hochleister, Gymnasiasten und Förderschüler und verschafft auf unterschiedlichen Ebenen allen Teilnehmern erlebte Teilhabe.  Als Zwischenevaluation unseres Projektes halten wir zum jetzigen Zeitpunkt die Erkenntnis fest, dass kulturelles Lernen Schule und Schulentwicklung neu denken lässt, da es viele Fragen und Aufgaben unserer veränderten Gesellschaft aufgreifen kann. Die Kooperation zwischen dem Gymnasium Burgdorf und der Paul-Klee-Schule Celle zeigt, dass es weit mehr gemeinsame Schnittstellen bei den jeweiligen schulischen Programmen gibt, als es die öffentliche Wahrnehmung beim Thema Inklusion, mit ihrem sehr eingeschränkten oft ausschließlichen Blick auf den gemeinsamen Unterricht, erwarten lässt. Diese Chance haben beide Schulen genutzt.

Auf unserer Homepage www.kulturelleslernenverbindet.de werden prozessbegleitend Arbeitsergebnisse sowie abschließend eine Evaluation veröffentlicht.

  • Download
  • Download

Testbeitrag

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Hauptüberschrift, z.b: Ukraine-Hilfe Spezifische Überschrift, z.B.: Bildung für ukrainische Geflüchtete.Hier kann eine Unterüberschrift stehen, muss aber nicht (Textkasten dann löschen). Z.B. Interschulisches Konzept einer Online-Beschulung Hier [...]

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!

Testbeitrag

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Hauptüberschrift, z.b: Ukraine-Hilfe Spezifische Überschrift, z.B.: Bildung für ukrainische Geflüchtete.Hier kann eine Unterüberschrift stehen, muss aber nicht (Textkasten dann löschen). Z.B. Interschulisches Konzept einer Online-Beschulung Hier [...]

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!

Testbeitrag

galerie_wohnraum_11
I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Hauptüberschrift, z.b: Ukraine-Hilfe Spezifische Überschrift, z.B.: Bildung für ukrainische Geflüchtete.Hier kann eine Unterüberschrift stehen, muss aber nicht (Textkasten dann löschen). Z.B. Interschulisches Konzept einer Online-Beschulung Hier [...]

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!